3G-Regel (Geimpft, genesen, getestet)

3G-Regel (Geimpft, genesen, getestet)

3G-Regel (Geimpft, genesen, getestet)

Vollständig Geimpften und Genesenen steht uns Sportangebot mit Nachweis offen. Alle andren müssen negativ getestet sein. Siehe auch www.land.nrw/corona

Auch für Kinder ab dem Schuleintritt und Jugendliche gilt in den Herbstferien (11. bis 24. Oktober 2021) eine Testpflicht. Das bedeutet, dass sich Schülerinnen und Schüler in diesem Zeitraum genau wie Erwachsene testen lassen müssen. Für sie ist das Angebot der Bürgertestung aber auch nach dem 11. Oktober 2021 kostenlos.

Auf den folgenden Seiten findet ihr eine Möglichkeit, mit wenigen Klicks einen Bürgerschnelltest zu buchen:

Schülerinnen und Schüler gelten außerhalb der Ferienzeiten (11. bis 24. Oktober 2021) aufgrund ihrer
Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen. Kinder bis zum Schuleintritt sind ohne Vornahme eines Coronatests getesteten Personen gleichgestellt. Bei Jugendlichen ab 16 Jahren ist der Schulbesuch durch Vorlage des Schülerausweises oder einer entsprechenden Bescheinigung nachzuweisen.

Weiterehin gelten folgende Regeln (in aller Kürze):

  • Nachweis über eine vollständige Impfung, eine Genesung bzw. einen negativen Antigen-Schnelltests oder negativen PCR-Tests, der nicht älter ist als 48 Stunden.
  • Mindestens 1,5 m Abstand halten.
  • Die medizinische Maske darf dabei nur beim Bouldern oder Seilklettern (Klettern und Sichern) abgenommen werden, ansonsten muss immer (auch auf den Bouldermatten) ein medizinische Maske getragen werden.
  • Eine Terminbuchung ist nicht erforderlich.

Bitte lest euch die vollständigen Regeln auf unserer Info Seite durch.

Euer Team vom Kletterzentrum OWL

Offener Klettertreff

Offener Klettertreff

Offener Klettertreff

Freitag 17.00 bis 20.00 Uhr


Sicherungstechnik wird vorausgesetzt.
Voranmeldung empfehlenswert.

Zum Beginn der neuen Hallensaison wollen wir freitags einen neuen offenen Klettertreff ins Leben rufen. Ich habe schon mit einigen Interessierten Kontakt aufgenommen. Wir wollen uns ab sofort jeden Freitag ab 17.00 in der Kletterhalle treffen.
Das bedeutet natürlich nicht, dass jeder Teilnehmer jeden Freitag kommen muss. Man geht hin, wenn es passt und verzichtet, wenn die Freizeitplanung andere Dinge vorsieht.
Konkrete Absprachen können über Whatsapp laufen. Wer daran interessiert ist, schreibt mir bitte beim ersten Mal bis Donnerstag Abend 18.00 eine Mail. Ihr bekommt dann eine Bestätigung, dass der Termin tatsächlich stattfindet. Voraussetzung ist natürlich, dass Ihr eine übliche Sicherungstechnik beherrscht. Falls Ihr Neueinsteiger seid, solltet Ihr Euch also zuerst bei einem Kurs anmelden, bevor Ihr zu uns kommt.

Heiko Bowitz

Kontaktformular

Yoga & Klettern

Yoga & Klettern Wann: donnerstags ab 2. September (6 Termine bis zum 7. Okt.), 19.00 bis 20.30 UhrWie: Sommersportbekleidung oder Hallenoutfit, Yogamatte oder Badetuch, Yogablöcke und Gurt, HandtuchWer: alle aktiven Kletterer (DAV-Mitglieder), aber TeilnehmerbegrenzungLeitung: Wolfgang BurgdorfAnmeldung unter Aufbaukurse – Yoga & Klettern

Wir haben wieder geöffnet!

Wir haben wieder geöffnet!

Wir haben wieder geöffnet!

Nach sieben Monaten Lockdown freuen uns euch wieder im Kletterzentrum OWL begrüßen zu dürfen.

Es gibt allerdings einige Regeln zu beachten.

Hier in aller Kürze:

  • Mindestens 1,5 m Abstand halten.
  • Die medizinische Maske darf dabei nur beim Bouldern oder Seilklettern abgenommen werden, ansonsten muss immer auch beim Sichern oder auf den Matten ein MSN-Schutz getragen werden.
  • Es ist zur Zeit kein negatives Testergebnis eines Schnelltests für den Besuch bei uns erforderlich, da die Kreis und Landes 7-Tage-Inzidenzen stabil unter 35 liegen.
  • Eine Terminbuchung ist nicht erforderlich.

Bitte lest euch die vollständigen Regeln auf unserer Info Seite durch.

Euer Team vom Kletterzentrum OWL

Corona-Regeln

Corona-Regeln

Das müsst ihr beim Besuch unserer Halle beachten!

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, möchten wir euch bitten, an die nachfolgenden Regeln und Vorschriften zu halten.

Nur wenn wir alle peinlichst auf die Einhaltung achten, werden wir weiterhin klettern dürfen.

Ergänzte Benutzerordnung – Infektionsschutzregeln

Wegen der aktuellen Infektionsgefahr mit dem Coronavirus, tragen wir in besonderem Maße Verantwortung für die Gesundheit unserer Gäste. Dies nehmen wir sehr ernst und haben dafür unsere Benutzerordnung ergänzt. Wir hoffen auf euer Verständnis und bitten alle um eine besonders hohe gegenseitige Rücksichtnahme.

3G-Regeln (Geimpft, genesen, getestet)

Als vollständige Geimpfte oder Genesene müsst ihr beim Check-In ein Nachweis vorlegen. Alle anderen müssen das Ergebnis eines negativen Antigen-Schnelltests oder eines negativen PCR-Tests, der nicht älter ist als 48 Stunden, vorlegen.

Schulpflichtige Kinder und Jugendliche, die eine inländische allgemeinbildende Schule besuchen, gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen. Bei Jugendlichen ab 16 Jahren ist der Schulbesuch durch Vorlage des Schülerausweises oder einer entsprechenden Bescheinigung nachzuweisen.
Kinder bis zum Schuleintritt sind ohne Vornahme eines Coronatests getesteten Personen gleichgestellt.

Allgemeine Hygiene- und Verhaltensregeln!

Es gelten, wie in anderen öffentlichen Einrichtungen auch, folgende allgemeine Hygiene- und Infektionsschutzregeln.

  1. A – Grundsätzlich ist ein Abstand von 1,5 m zu anderen Personen einzuhalten.
  2. HHygiene – regelmäßiges, gründliches Hände waschen oder desinfizieren, während der Sportausübung durch (flüssiges) Chalk; Husten und Niesen in die Armbeuge
  3. A – Eine medizinischen Maske ist während des Aufenthalts im Kletterzentrum zu tragen. Einzige Ausnahme: Beim aktiven Klettern/Sichern und Bouldern
  4. Erkrankte bleiben zu Hause!

Zusätzlich gilt in unserer Kletterhalle

Der Einlass erfolgt durch Check-In:
Vor Nutzung der Anlage müsst ihr euch am Empfang registieren. Alle Nutzer sind verpflichtet ihre persönlichen Kontaktdaten zu hinterlegen. Die Kontaktnachverfolgung wird beim Check-in durch das Kassensystem gewährleistet.

PFLICHT zum Check-Out!
Vor dem Verlassen der Halle müssen alle Nutzer am Empfang auschecken.

Seilhalle

  • Sichert in den markierten Bereichen.
  • Zwischen 2 Seilschaften bleibt IMMER eine Sicherungslinie FREI.
  • Partnercheck ohne Kontakt – verbale und optische Kontrolle reicht

Boulderhalle

  • Die Abstandsregel gilt hier besonders! Beim Bouldern ist ein Mindestensabstand von 2 m einzuhalten.
  • Nehmt Rücksicht – Sprecht euch ab!

Besondere Hygieneregeln

Chalkpflicht!
Vor dem Klettern sind die Hände zwingend mit Chalk einzureiben.
Nicht wegen der trocknenden, sondern wegen der desinfizierenden Wirkung. Flüssiges Chalk wirkt besser, als in Pulverform!
Chalk, Chalkbags oder flüssiges Chalk können in unserem Shop erworben werden. Ein Verleih ist leider nicht möglich.

Einschränkungen

  • Im Bistro – Die Sitzplätze und Tische sind beschränkt. Die Nutzung ist unseren Gästen vorbehalten, die Produkte aus unserem Angebot verzehren.

Gesperrte Bereiche

  • Die Nutzung von Dusch- und Waschräumen ist nicht möglich. Bitte kommt fertig umgezogen ins Kletterzentrum.
  • Kinderspielparadies

Erhebung persönlicher Daten
Wir wurden verpflichtet die persönlichen Kontaktdaten aller Nutzer zu erheben. Dazu ist es erforderlich, dass ihr einmalig eure Daten beim Check-In angebt.

Geschenkideen vom Kletterzentrum OWL

Geschenkideen vom Kletterzentrum OWL

Geschenkideen vom Kletterzentrum OWL

Suchst Du ein Geschenk für einen kletterbegeisterten Freund, Verwandten oder jemanden, der etwas Neues ausprobieren möchte?

Wie wäre es mit einem Geschenkgutschein oder Klettermaterial?

Gutscheine könnt Ihr online auf unserer Homepage erwerben. Der Versand erfolgt umgehend per Post.

Klettern unter freiem Himmel in Brakel

Klettern unter freiem Himmel in Brakel

Klettern unter freiem Himmel in Brakel

könnte durch den Bau einer Außenkletterwand im Kletterzentrum OWL möglich werden.

Modellbeispiel einer Außenwand

Liebe Mitglieder der Sektion Weserland,

wir von der Sektion haben einen Antrag zur Förderung einer Außenkletterwand beim Landessportbund über das Projekt „Moderne Sportstätten 2022“ gestellt.

Glücklicherweise werden wir voraussichtlich mit einer Fördersumme von 75000,- Euro vom Landessportbund bedacht.

Der DAV Hauptverband bietet eine weitere Förderung bei Erweiterungen von Kletterhallen an. Diesbezüglich stehen wir im engen Kontakt mit dem Hauptverband und werden diese zeitnah beantragen. Dabei handelt es sich um einen Betrag von mindestens 11905,- Euro.

Beide Fördertöpfe sollten wir nutzen, da wir nur jetzt die einmalige Chance haben über das Projekt „Moderne Sportstätten 2022“ diese immense Summe zu erhalten.

5000,- Euro wurden per Mitgliederentscheid aus unserer Sektionskasse zugesagt. Uns ist bekannt, dass die somit erreichten Summen die Gesamtsumme einer Außenkletteranlage nicht decken wird. Jedoch sind wir nah dran!

Leider kämpft das Kletterzentrum OWL in jedem Jahr mit einem Rückgang der Kletterer in den Sommermonaten Juni-August. Um dem entgegenzuwirken, sehen wir sehr große Möglichkeiten im Bereich einer zusätzlichen Außenkletterfläche und daraus resultierend eine betriebswirtschaftliche Steigerung. Nicht nur die Zahl der Kletterer in den Sommermonaten wird sich erhöhen, sondern auch die Anzahl der Bistrogäste. Die Kletterer an der Außenanlage, werden eine einladende Wirkung auf weitere Gäste aus dem anliegenden Generationenpark auf unsere Sonnenterrasse haben. Wir laden auch euch, liebe Sektionsmitglieder, ob Wanderinnen, Wanderer, Mountainbikerinnen, Mountainbiker, Kletterinnen oder Kletterer, herzlich zum Verweilen ein.

Gerade zum Zeitpunkt der pandemischen Lage ist der wirtschaftliche Betrieb des Kletterzentrums OWL doch stark gebeutelt. Bedauerlicherweise wurde es erforderlich unseren Betrieb in den wirtschaftlich stärksten Monaten zu schließen. Was zur Folge hat, dass wir für den kommenden Sommer kein finanzielles Polster aufbauen konnten.

Genug der Klage, wir blicken voller Optimismus in die Zukunft. Denn die Möglichkeit zum Bau einer Außenkletterwand war und wird nie wieder zum Greifen so nah!
Darum die Bitte an euch, liebe Mitglieder der Sektion Weserland, unterstützt uns mit einer Spende. Uns fehlen ca. 7000,- Euro, um dieses Projekt zu realisieren.

Die Vereinigte Volksbank eG steht uns zur Seite und unterstützt die Sektion, indem sie die Spendensumme aufstockt.
Auf der Homepage der Vereinigten Volksbank eG wird uns die Crowdfunding Plattform zur Verfügung gestellt. Hier werden wir eine Spendensumme von 3300,- Euro anvisieren, ab einem Spendenbetrag von 5,- Euro verdoppelt die Vereinigte Volksbank eG den Betrag. Die Verdopplung endet bei dem Betrag von 25,- Euro pro Spendeneinzahlung.

Unterstützer spendetBankspendeSumme
10,-10,-20,-
25,-25,-50,-
50,-25,-75,-

Spenden sind direkt über die Plattform der Vereinigten Volksbank möglich:
https://v-vb.viele-schaffen-mehr.de/aussenkletterwand

oder per Überweisung an die Vereinigte Volksbank eG
Spendenkonto IBAN DE64 4726 4367 9920 3114 00, Verwendungszweck: Projekt Außenkletterwand

Sollten wir die Summe 3300,- Euro nicht erreichen, erhält jeder Spender sein Geld von der Volksbank zurück.

Du bist ambitioniert und möchtest das Kletterzentrum OWL noch mehr unterstützen, hier noch weitere Möglichkeiten:

  • du möchtest, gegen eine Spende, eine Botschaft auf unserem Bistro TV senden z. B. Glückwünsche zum Geburtstag/ Abitur/ Silberhochzeit etc., oder vielleicht deiner/ deinem Liebsten einen Heiratsantrag machen?
  • du möchtest die Sicherungslinie für eine Botschaft nutzen, auch dies ist gegen eine Spende möglich (Zeitraum und Summe verhandelbar)

Solltest du mit deiner Firma am oder im Kletterzentrum OWL werben wollen, bestehen auch hier einige Möglichkeiten.

Vielleicht spricht dich eine der aufgezählten Vorschläge an. Oder du hast eine weitere Idee, dann kontaktiere uns. Wir können vieles möglich machen.

Viele Schultern tragen ein Projekt gemeinsam – in diesem Sinne ein herzliches Dankeschön an euch und hoffentlich bis bald, ohne Distanz.

Euer Vorstand und berufener Vorstand

Unterstützt von

Logo der Vereinigten Volksbank eG

Neue Eintrittspreise

Neue Eintrittspreise

Neue Eintrittspreise

Liebe Gäste und Vereinsmitglieder,

nach nun über 2 Jahren Betrieb des DAV Kletterzentrums Ostwestfalen-Lippe müssen wir unsere Preise zum 01. Juli 2019 geringfügig anpassen. So wird zum Beispiel der Tagestarif für Gäste um 50 Cent auf 11 Euro angepasst. Ein Kind bis einschließlich 10 Jahren (vollendete 11. Lebensjahr), erhält weiterhin den Eintritt in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen kostenlos. Damit wollen wir die Familienfreundlichkeit des DAV weiterhin unterstreichen. Die weiteren neuen Preise findet ihr auf unserer Webseite oder an der Kasse des Kletterzentrums.

Ursächlich für diese geringfügige Preisänderung sind unsere gestiegenen Unterhaltskosten. Insbesondere Strom und Gas aber auch Personalkosten schlagen hier zu Buche und stellen somit eine wirtschaftliche Notwendigkeit dar.

Dieser Schritt ist für die kurz- und mittelfristige Entwicklung des Kletterzentrums OWL unumgänglich und wir hoffen, dass auch ihr diesen Schritt als angemessen empfindet.

Unser Anspruch besteht darin, in Zukunft insbesondere weiter in Klettergriffe, Routenbau und Trainingsinfrastruktur zu investieren. Ein weiteres Ziel ist es u. a. im kommenden Jahr die lang ersehnte Außenkletterwand zu realisieren.

Das Gespräch mit euch über mögliche Verbesserungen ist uns sehr wichtig. Gerne könnt ihr uns Anregungen und Feedback geben, am liebsten natürlich im persönlichen Gespräch.

Der Vorstand und das Team des Kletterzentrums

Sicher Klettern: Video-Tutorials

Sicher Klettern: Video-Tutorials

Die DAV-Sicherheitsforschung hat Video-Tutorials zum richtigen Sichern mit den gängigen Sicherungsgeräten, dem dynamischen Sichern, dem Sichern mit großem Gewichtsunterschied, dem Risiko Schlappseil und dem Partner-Check produziert.

Mehr…